Ingo zamperoni ehefrau: Nach dem Abitur leistete der Sohn eines Deutschen und eines Italieners Zivildienst beim Radio Klinikfunk in Wiesbaden. Sein Vater arbeitete bei Hoechst als Manager, seine Eltern lernten sich 1967 am Lago Maggiore kennen. Sein jüngerer Bruder ist Gynäkologe in Wiesbaden und vier Jahre jünger als er. Von 1994 bis 1999 besuchte er die Gymnasien in Konstanz, Berlin und Boston, um Amerikanistik, Jura und Geschichte zu studieren.

Sein Volontariat absolvierte er beim Norddeutschen Rundfunk (NDR). Anschließend wechselte er zum NDR Fernsehen, wo er ab 2002 als Autor und Reporter für die Tagesschau und die Tagesthemen arbeitete. Seine ersten Jobs machte er als Moderator bei der Lokalsendung Niedersachsen 19.30, bei NDR aktuell und als Ferienbesetzung. in der internationalen Ausstellung Weltbilder.

Ingo zamperoni ehefrau
Ingo zamperoni ehefrau
  • Ingo Zamperoni ist einer der bekanntesten Moderatoren und Journalisten im deutschen Fernsehen.
  • Er ist aus der TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken.
  • Bekannt ist er vor allem als Moderator der „Tagesthemen“ im Ersten.

  • Auch abseits der Kameras ist Zamperoni recht erfolgreich: Er ist Familienmensch und arbeitet als Honorarprofessor an der Hochschule der Medien Stuttgart.
  • Er wurde in Wiesbaden geboren und entschied sich nach dem Abitur atypisch gegen den Wehrdienst und leistete stattdessen den Zivildienst beim Radio Klinikfunk ab.

  • Trotz erster Berührungspunkte mit der Medienbranche studierte er zunächst Jura, Geschichte und Amerikanistik in Konstanz.
  • Während seines Studiums verbrachte Zamperoni auch einige Zeit in Berlin und Boston (USA).

Im Oktober 2013 teilte die Nachrichtensendung Tagesschau online in der ARD mit, dass Zamperoni am 1. Februar 2014 seine Arbeit als Korrespondent im ARD-Auslandsstudio in Washington aufnehmen werde. Er wurde von der Zeitschrift Medium zu einem der Journalisten des Jahres 2013 ernannt.

Nach diesem “Aha!” In diesem Moment wurde die Entscheidung getroffen, was man beruflich machen sollte. Nach dem Abitur und einem Volontariat studierte Ingo Zamperoni Amerikanistik, Jura und Geschichte an der Universität Konstanz in Berlin und Boston.

Schon als Student arbeitete er als freier Journalist für Lokalzeitungen und ließ seine Arbeiten gelegentlich veröffentlichen. Der Sohn einer deutschen Mutter und eines italienischen Vaters beendete nach der Schule seine Ausbildung beim NDR.

Der Norddeutsche Rundfunk muss ihm gefallen haben, denn in den Folgejahren wurde der NDR zu seinem Heimatsender. Ingo Zamperoni war ein Schriftsteller und Journalist, der für die „Tagesschau“ und die „Tagesthemen“ schrieb, bevor ihm schnell die Chance gegeben wurde, vor der Kamera zu stehen.

Der Moderator hat sowohl deutsche als auch italienische Wurzeln und ist Staatsbürger beider Länder. Nach dem Abitur bekam er im Rahmen seines Zivildienstes eine Stelle beim Radio Klinikfunk. Seine Familie lebt in Wiesbaden. Sein Vater arbeitet als Manager bei Hoechst, sein jüngerer Bruder ist Gynäkologe.

Er zog in den äußersten Süden des Landes, nach Konstanz, um Jura, Amerikanistik und Geschichte zu studieren. Später machte er sein Volontariat im hohen Norden, beim NDR.

Ingo Zamperoni blieb in Hamburg und schrieb als Reporter und Autor für die „Tagesschau“ und die „Tagesthemen“. Aufgefallen ist er erstmals als Moderator von „NDR aktuell“ und „Niedersachsen 19.30“.

Im März 2007 wechselte er zum Team der „Tagesthemen“, wo er für Tom Buhrow und Caren Miosga einsprang. Außerdem übernahm er das „Nachtmagazin“ von Anja Broker in der ARD, wo er gemeinsam mit Gabi Bauer jede Woche abschaltete.

Fremdes Land Amerika war der Titel des ersten Buches des Moderators, das 2016 erschien. Er ist auch ein erfolgreicher Autor. Sein zweites Buch „Otherland: Die USA unter Trump – ein Schadensbericht“ erschien zwei Jahre später.

Auch Ingo Zamperoni engagiert sich in der Community. Er spendet Geld an „Save the Children“ und die „Barenherz-Stiftung“.

Im Oktober 2016 zog Zamperoni von Washington, DC zurück nach Deutschland. Am 24. Oktober löste er Thomas Roth als einen der Hauptmoderatoren der Tagesthemen ab. Er arbeitet regelmäßig mit Caren Miosga und Pinar Atalay zusammen.